4.Runde – Toller Auswärtssieg in Dormagen

Liebe Schachfreunde!

Einen überraschend deutlichen Auswärtssieg schaffte unsere 1.Mannschaft beim wichtigen Auswärtsspiel in Dormagen. 5,5 zu 2,5 hieß es am Ende für uns.

Dabei hatte es zwischenzeitlich 2:2 gestanden.

Siege für uns: Andreas Gerdau ( zurzeit in Glanzform. ) und meiner einer.

Dann purzelten die Punkte wie reife Früchte.

Remis von Mario Schwark.

Siege von Eric Ostenda (genau wie Andreas mit 3,5 aus 4!!!), Ulrich Vogel und Oliver Lunnebach!

Besonders erwähnenswert und erfreulich, dass Ulrich nach längerer Abstinenz, direkt voll punktete und Oliver endlich seinen Angstgegner bezwingen konnte.

Da bleiben doch keine Wünsche offen!

Gegen Aufsteiger Satranc könnten wir diese Punkte jetzt vergolden! Aber Vorsicht: So ein Aufsteiger ist immer besonders motiviert und daher gefährlich. Aber mit einer ähnlichen Leistung wie in Dormagen, brauch uns auch nicht bange sein.

Kleine Anekdote am Rande: Ich hatte unseren Präsidenten Andreas Gerdau nach ein paar alten Schachheften gefragt. Eine ideale Lektüre zum Einschlafen. Er brachte mir eine riesige Tüte mit ca. 10 kg mit.

Wenn jetzt Dormagener fragend auf diese riesige Tüte blickten, sagte ich: “Unser Vorsitzender ist mit meinem Spiel, noch nicht ganz zufrieden und hat mir etwas zum nacharbeiten mitgebracht!” Lach!

Grüße,

Euer Schachfreund,

Jochen Goßmann.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.